Servicenavigation

Weiterbildungsstudiengang Molekulare Küche

20. Januar 2016 um 13.10 Uhr
0

Der Weiterbildungsstudiengang Molekulare Küche der Stiftung molecuisine in Zusammenarbeit mit der Hotel&Gastro formation wurde im 2015 erstmals durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen. Molekulare Küche bedeutet: „Neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik für die Gastronomie verstehen und anwenden“.

Diese einzigartige berufsbegleitende Weiterbildung für Berufsköche und Berufsbildner vermittelt ein breites Spektrum an technischen und wissenschaftlichen Grundlagen. Dadurch vertieft man sein Wissen zum Verständnis der komplexen Vorgänge, die beim Kochen und Zubereiten von Speisen ablaufen. Der Kurs liefert neue Sichtweisen, innovative Ideen und Kreationen, um sich weiterzuentwickeln und einen kulinarischen Schritt vorwärts zu kommen, mit dem Ziel gastronomische Spitzenleistungen zu erlangen.

Im Lehrgang werden über 22 wichtige Themen der Modernist Gastronomy behandelt, zum Beispiel:

  • Wissenschaft und neue Technologien für die Zukunft der Küche
  • Chemie und Physik des Kochens: Aromen und Gewürze, Sensorik Lebensmittel und Getränke, Texturen und Farben, Flüssigstickstoff, Sous-Vide und Niedertemperaturgaren
  • Marketing und Kommunikation sowie betriebswirtschaftliche Grundlagen für die Molekulare Küche
  • Neue Erkenntnisse für die Ernährung aus Pflanzen- und Holzwissenschaften und auch Insekten als Nahrungsquelle der Zukunft

Mit den neu gewonnenen Erkenntnissen aus Theorie und Praxis werden die Teilnehmenden in der Lage sein, neue Impulse für die tägliche Kreation in der Küche zu setzen und die Speiseplanung mit neuem Blickwinkel zu gestalten.

Der Lehrgang ist in drei Module aufgeteilt (Grundmodul, Vertiefungsmodul 1, Vertiefungsmodul 2) und findet an folgenden Orten in der Schweiz statt:

  • Ostschweizer Gastronomiefachschule, St. Gallen
  • Hotel&Gastro Formation / BBZ, Weggis
  • PanGas, Dagmarsellen
  • Unilever Schweiz Food Solutions, Thangen
  • Schweizer Hotelfachschule Luzern / Hotel Montana, Luzern

Dauer: Der Blockkurs ist konzentriert auf 2 Wochen mit 8 Kurstagen im Zeitraum vom 11. bis 15. Juli und 3. bis 5. Oktober 2016 jeweils von 08.00 bis 19.30 Uhr. Der Regelkurs umfasst 15 Kurstage und startet am 18. April und dauert bis zum 19. September 2016 (jeweils montags 16.00 bis 21.00 Uhr und dienstags von 09.00 bis 16.00 Uhr).

Zielpublikum: Engagierte Leute aus der Gastronomie und Lebensmittelbranche, Fachpersonen aus der Lehre und Weiterbildung sowie auch Personen, die Innovation und Kochkunst verschmelzen möchten.

Abschluss: Den erfolgreichen Studienabgänger wird das Certificate in Modernist Gastronomy verliehen.

Anmeldeschluss
Regelkurs: 31. März 2016 / Blockkurs: 15. Juni 2016

Anmeldung und weitere Informationen
Die Geschäftsstelle der Stiftung molecuisine: Fürstenlandstrasse 45/53, 9000 St. Gallen, max.gsell@gastrosg.ch, Telefon 078 646 78 49
www.molecuisine.ch / Telefon 071 274 95 15

Blogbild: Rolf Caviezel He justbuyessay.com wrote, you cannot shed a drop of american blood without?