Servicenavigation

Neues Lebensmittelrecht – Wichtige Infos für die Gastronomie/Hotellerie

28. April 2017 um 11.23 Uhr
0

 Das das neue Lebensmittelrecht (LARGO) tritt am 1. Mai 2017 in Kraft.

Änderungen oder Anpassungen:

  • Schriftliche Herkunftsdeklaration von Fisch: Die Herkunft von Fisch wird gleich deklariert wie diejenige vom Fleisch.
  • Allergene: Es gibt einen gut sichtbaren, schriftlichen Hinweis (Plakat, Aushang oder Hinweis auf der Speisekarte) auf mündliche Auskunft beispielsweise mit folgendem Wortlaut: „Lieber Gast
    über Zutaten in unseren Gerichten, die Allergien oder Intoleranzen auslösen können, informieren Sie unsere Mitarbeitende gerne.  Ihr Gastgeber“. Die nötigen Informationen stehen den Mitarbeitenden zudem schriftlich zur Verfügung (z.B. auf einer Liste, Tabelle oder ähnlichem) oder die Person, die das Gericht zubereitet, oder eine entsprechend geschulte Person gibt dem Gast Auskunft.
  • Insekten: Mehlwürmer, Grillen und Heuschrecken sind zugelassen. Sie müssen aus einer Zucht stammen und dürfen nur verarbeitet abgegeben werden. Zudem müssen sie wie Allergene Zutaten gekennzeichnet werden.

Weitere Informationen befinden sich auf der Website des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV.

GastroBern bietet auch Kurse rund um die Lebensmittelgesetzgebung und Hygiene an.

Informationen/Anmeldung

Für eine umfassende Weiterbildung: Wirtekurs modular als Präsenzunterricht oder E-Learning buchbar.

Kennen Sie schon unser Mitgliederangebot „Begleitete Selbstkontrolle“? Informationen zu dieser Dienstleistung erhalten Sie gerne in unserem Sekretariat: Telefon 031 330 88 88.