Servicenavigation

Artikel dieses Autors

Faktor contra Deckungsbeitrag

Warum wird dem umsichtig handelnden Gastro-Unternehmer empfohlen, die Verkaufspreise nicht mehr mit pauschalen Faktoren sondern mit betriebsindividuell errechneten Deckungsbeiträgen (DB) zu berechnen? Die Kostensituation ist von Betrieb zu Betrieb sehr unterschiedlich. Die Personalkosten variieren bis zu 10 Prozent, die Kosten für Reparatur, Unterhalt und Energie sind vom Betriebs- und Installationszustand abhängig, die Mietzinse sind je nach Lage und Örtlichkeit wenig vergleichbar. Da liegt es auf der Hand, dass unmöglich für jeden Betrieb der gleiche „Faktor 3.0“ zur Berechnung des Menüs herangezogen werden kann. Weiterlesen ›

Schwingerteller ESAF 2013

Gastro Emmental fühlt sich als Teil des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes ESAF 2013, das Ende August 2013 in Burgdorf durchgeführt wird. Deshalb kreierte Gastro Emmental einen so genannten Schwingerteller, welcher seit dem Muttertag 2013, 12. Mai, in 44 Mitgliederbetrieben angeboten wird. Schätzungen zufolge wurden bereits Hunderte von Schwingertellern serviert, Tausende werden es noch werden. Das saftige, mit Emmentaler überbackene Schweinsteak, zusammen mit Dürsrütti-Härdöpfu und Pflanzblätz-Gmües findet guten Anklang bei den Gästen. Weiterlesen ›