Servicenavigation

Schwingerteller ESAF 2013

23. Juli 2013 um 9.33 Uhr
0
Gastro Emmental fühlt sich als Teil des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes ESAF 2013, das Ende August 2013 in Burgdorf durchgeführt wird. Deshalb kreierte Gastro Emmental einen so genannten Schwingerteller, welcher seit dem Muttertag 2013, 12. Mai, in 44 Mitgliederbetrieben angeboten wird. Schätzungen zufolge wurden bereits Hunderte von Schwingertellern serviert, Tausende werden es noch werden. Das saftige, mit Emmentaler überbackene Schweinsteak, zusammen mit Dürsrütti-Härdöpfu und Pflanzblätz-Gmües findet guten Anklang bei den Gästen.

Whisky ist nur etwas für starke Männer!?!

19. Juli 2013 um 8.59 Uhr
0
In der Sommerausgabe der BärnerChanne (offizielles Organ von GastroBern) befassen wir uns intensiv rund ums Thema Whisky. Lesen Sie die interessanten Statements von Christian Lauper im Sommerinterview. Er führt die Handelsfirma world of whisky und den Whisky-Online-Shop worldofwhisky.ch. BärnerChanne-Leser profitieren exklusiv bis zum 31. August 2013 von 5% Rabatt bei Bestellungen im Online-Shop worldofwhisky.ch.

Der tickende Referentenkoffer!

18. Juli 2013 um 9.55 Uhr
0
An einem der letzten Seminartage vor unserer Sommerpause passierte Folgendes: Ein Referent verabschiedet sich von uns im Foyer des Wirtehauses. Plötzlich ertönt ein sirenenartiges Geräusch. Was ist das für ein Alarm? Fragezeichen in allen Augen... Kommt es aus dem Heizungsraum im UG? Oder von draussen??? Etwas Schlimmes?

GastroFinder.Suchen.Finden.Gewinnen!

17. Juli 2013 um 15.17 Uhr
2
GastroFinder! Suchen.Finden.Gewinnen! Ist das neue Gewinnspiel der BärnerChanne (offizielles Organ von GastroBern). Welchen Betrieb stellen wir in der Herbstausgabe näher vor? Finden Sie es heraus und gewinnen Sie mit etwas Glück einer der drei Gutscheine.

Sommerzeit = Seminar-Fastenzeit bei GastroBern

16. Juli 2013 um 7.43 Uhr
0
Seit anfangs Juli ist es ruhig im Wirtehaus, die Schule ruht und wenige GastroBern-Workers halten die Stellung. Die Seminarräume werden geschruppt, kleine Reparaturen werden erledigt, in der Cafeteria ist es ungewöhnlich still und vor den Toiletten hat es keine Warteschlange: Das ist Sommerzeit im Wirtehaus. Ab dem 5. August geht es in alter Frische weiter mit dem Modul 1.